Bürger-Sammeltage 2020 | Unsere Stadt – unsere Verantwortung

Teilnahmebedingungen

Anleitung zur Teilnahme an den Bürger-Sammeltagen der FES

  1. Aus mehreren Personen ein Aufräumteam bilden
  2. Sammelgebiet in Frankfurt und gut anfahrbaren Abholplatz für den Müll im öffentlichen Raum festlegen. (Im Fall von Grünflächen wie Parks, Anlagen, Spielplätzen oder Stadtwald mit dem Grünflächenamt bzw. der Abteilung Stadtforst abklären, ob es auf der angedachten Fläche möglich ist und die Entsorgung regeln.) In der Regel werden die Müllsäcke am darauffolgenden Werktag entsorgt.
  3. Bedarf an Hilfsmaterial und Abholort dafür abschätzen
  4. Unter www.sammeltag.fes-frankfurt.de einen Termin auswählen und anmelden
  5. Das Hilfsmaterial in der gewählten Betriebsstätte zum angegebenen Tag abholen
  6. Am Bürger-Sammeltag gemeinsam aufräumen und den Erfolg in der Gruppe genießen

Teilnahmebedingungen und Hinweise

  • Die festgelegten Termine dienen dem reibungslosen Ablauf der Hilfestellung durch die FES. Bitte halten Sie sich an diese Termine.
  • Die Teilnahme an den von FES unterstützten Bürger-Sammeltagen erfolgt auf eigenes Risiko. Die FES kann keine Haftung im Falle eines Unfalls oder einer Infektion übernehmen.
  • Beachten Sie bitte daher die aktuellen Regelungen zum Infektionsschutz! Halten Sie auch während der Aktion den gebotenen Abstand zueinander und tragen Sie ggf. einen Mund-Nasenschutz.
  • Die ausgegeben Handschuhe bieten einen Minimalschutz und sind nicht stich- oder schnittfest! Vorsicht mit Spritzen und Scherben!
  • Grünabfälle wie Heckenschnitt o.ä. sowie Abfälle und Sperrmüll aus Privathaushalten oder Gärten werden nicht entsorgt.
  • Bitte die Säcke nicht ganz füllen, sondern zugeknotet oder zugeschnürt gut sichtbar an den vereinbarten Abholort stellen. Bitte die Säcke so hinstellen, dass niemand behindert wird.
  • Bitte keine Schadstoffe wie Farbeimer, Ölkanister oder Autobatterien einsammeln. Teilen Sie uns ggf. unter sammeltag@fes-frankfurt.de den Fundort mit, gerne mit Koordinaten von Google maps o.ä.
  • Wilde Sperrmüllablagerungen können über services@fes-frankfurt.de (bitte Straße und Hausnummer in der Nähe oder Google maps-Koordinaten o. ä. angeben) oder über den Mängelmelder bei www.ffm.de gemeldet werden.
  • Bewahren Sie die Holz-Greifzangen und nicht gebrauchte Handschuhe und Säcke gerne für die nächste Aufräumaktion auf.